Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

[eigenarten#2_2016]: Festivalprogramm geht bald online; hier einige der Highlights von eigenarten (27.10. bis 06.11)

Liebe Freund_innen von eigenarten,

Das diesjährige Festival vom 27. Oktober bis zum 06. November 2016 rückt näher und wir verkünden voller Stolz: Das volle Programm steht und es geht online ab Mitte September auf www.festival-eigenarten.de!

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon in diesem Newsletter: Uns erwarten moderne Tanzperformances und Theaterproduktionen, politischer Diskurs, Kunst, Poesie und musikalische Ausgelassenheit.

In diesem Jahr setzen sich viele Produktionen mit persönlichen Erfahrungen im Kontext von Flucht- und Migrationsbewegungen sowie dem Erstarken rechtsextremer Gruppierungen auseinander. Sie fragen nach Konsequenzen für die eigene Identität und die Gesellschaft: »Wer bin ich« und »Was sind wir«?

Es geht u.a. um Kommunikation, Identität, Gender, Hierarchien, Rebellion, Freundschaft und das Gestalten einer gemeinsamen Welt. Die auftretenden Künstler_innen arbeiten dabei mit den verschiedensten Atmosphären und Stimmungen auf der Bühne, sie verflechten unterschiedliche kulturelle Einflüsse, Kunstgattungen, Ausdrucksformen und aktuelle Themen und präsentieren so ihren sehr persönlichen Stil.

Wir stellen Euch vorab einige Premieren und Highlights aus dem Programm vor. Kartenreservierungen können ab 01. Oktober unter Tel.: 040/ 43 28 07 67 vorgenommen werden oder online mit dem Anmeldebutton bei der jeweiligen Veranstaltung. Darüber hinaus gibt es auch in diesem Jahr wieder für die meisten Veranstaltungen die Möglichkeit, Karten im Vorverkauf über ticketmaster.de (im Internet oder in Reisebüros und an Vorverkaufsstellen) zu erwerben (voraussichtlich ab 8. Oktober).

Viel Spaß beim Schmökern unter der Spätsommer-Sonne!

Euer eigenarten Team

-——————————————————————————————————

Einladung Eröffnung eigenarten am 27. Oktober 19:30 Uhr (Zinnschmelze)

Wie in den Vorjahren wollen wir mit Euch, den Künstler_innen desFestivals, unseren Kooperationspartnern und Unterstützer_innen auf das Gelingen von eigenarten 2016 anstoßen. Im Rahmen der Eröffnung präsentiert Dan Thy Nguyen Ausschnitte aus dem Theaterstück »Sonnenblumenhaus« (Aufführungen am 28. u. 29.10. in der Zinnschmelze, s.u.). Musikalisch warten Les Hommes du Swing (Konzert am 06.11 im Kukuun) mit ihrem legendären Gipsy- Swing auf.

Der Eintritt ist frei, jedoch bitten wir Euch um rechtzeitige Reservierung unter: eroeffnung@festival-eigenarten.de

-——————————————————————————————————

Vernissage Wäscheleine & Co

Wer auch immer Sie sind, wo auch immer Sie sind, was auch immer Sie tragen, Ihre nasse Wäsche muss trocknen.

Dass dies auf verschiedenste Arten geschehen kann, zeigt die Ausstellung »Wäscheleine & Co«. Vom 29. September – 15. November sind in den Fenstern des Kölibri von unserer Jury ausgezeichnete Fotografien aus aller Welt zu sehen. Darunter auch unser Plakatmotiv 2016.

Die Vernissage findet am 29. September um 20 Uhr im Kölibri statt Der Eintritt ist frei

-——————————————————————————————————

Premieren und Neuinszenierungen 2016

 

Karoon : Deutschkurs Theater und Musik

Eine Gruppe von Geflüchteten zeigt reale Probleme auf, die sich um das Deutschlernenwollen und Deutschlernenmüssen ranken.

Premiere Fr. 28.10 20 Uhr BiB 8,- / 6,-

 

Dan Thy Nguyen und Ensemble: Sonnenblumenhaus Theater

Das Theaterstück dokumentiert das rassistische Pogrom von Rostock-Lichtenhagen und verarbeitet die Sicht der Überlebenden.

Neuinszenierung Fr. 28.10 20 Uhr Zinnschmelze 12,- / 10,-

 

Jessica Nupen und Ensemble: The Lions Tanz

Inspiriert von der Vielfältigkeit der Identitäten ihrer Tänzer_innen und ihrer eigenen kreiert Jessica Nupen ein dynamisches Stück, das eine Reflexion des Selbst in Beziehung zur Gesellschaft vornimmt.

HH-Premiere Fr. 28.10 20.15 Uhr LICHTHOF Theater 18,- / 12,-

 

Familientheater Silvina Masa: Chaos im Kinderzimmer Musical

Ein Kindermusical, das Werte wie Freundschaft, Frieden, Teamgeist

und Toleranz vermittelt. Für Kinder und Erwachsenen ab 4 Jahren.

Premiere Sa. 29.10 15 Uhr Goldbekhaus 8,- / 6,- / 5,-

 

Alexa Grande und Ensemble: ECKIS Performance

ECKIS ist eine augenzwinkernde Liaison von Tanz, Theater und bildender Kunst. Bewegung und Text werden dramaturgisch getrennt, verweisen jedoch zugleich auf die Untrennbarkeit und Verbundenheit von Handlungen und Bedeutungen.

Premiere So. 30.10 20 Uhr Goldbekhaus 12,- / 10,-

 

SpielKlang: Lieder, Leichen, Leidenschaften Theater

Dieser inszenierten Lesung bindet das Publikum mit in die Lösung eines Kriminalfalles ein. Passend zu Handlung wird klassische Musik aus verschiedenen Ländern gespielt.

Premiere Mo 31.10 20 Uhr Türkische Gemeinde Hamburg 10,- / 8,-

 

Contrahera : For me the whole room was a goatfarm Tanztheater

Die sechs Tänzer_innen erforschen in ihrem Tanz die Frage, wie eine heterogene, internationale Gruppe – wie sie selbst – kommunizieren und funktionieren kann.

Premiere Fr. 4. 11 20.00 Uhr Goldbekhaus 12,- / 10,-

 

Inner Rise: Survivor oder Ich bin’s Baby Theater

Mit dieser Produktion von Inner Rise und einer Gruppe junger Menschen, die neu nach Hamburg gekommen sind wird ein Raum eröffnet für das gemeinsame künstlerische Weben an einer gemeinsamen Welt: Eine Vison vom Zusammenleben.

Neuinszenierung Fr. 4.11 20.00 Uhr Immanuelkirche auf der Veddel

Eintritt nach Selbsteinschätzung

 

Darüber hinaus gibt es auch in diesem Jahr wieder eine große Auswahl an Musikveranstaltungen und weitere Performances. Das vollständige Programm ist ab Mitte September unter www.festival-eigenarten.de zu finden.

 
e i g e n a r t e n
Interkulturelles Festival Hamburg

24. Oktober bis 03. November 2019
www.festival-eigenarten.de
www.facebook.com/eigenarten

c/o peeng e.V.
Thadenstraße 100
22767 Hamburg
Tel: 040 43 18 35 00

Newsletter abmelden