Icon-Menü

Künstler_innen zu Gast bei eigenarten

Ibrahima Sanogo

Vita

Ibrahima wurde 1973 in Bocanda, Elfenbeinküste, geboren, lebt zurzeit aber in Hamburg. Seit 2004 arbeitet sie für Kino und Fernsehen u. a. mit Peter Ott in "Hölle Hamburg" (2005), Sam Gabarski in "Irina Palm" (2006) oder in Tatort "Der tote Chinese" (2008). Sie spielte die Hauptrolle im Film "Zwischen Himmel und Erde" von Jörg Fabian Raad, der 2010 auf dem Filmfestival in Los Angeles presigekrönt wurde. In 2010 gründete sie mit Susanne Amatosero und Mandjou Doumbia Théâtre FOLLOWN.