Icon-Menü

Künstler_innen zu Gast bei eigenarten

Pavel Ehrlich

Vita

© Pavel Ehrlich

Wie ein roter Faden zieht sich durch die Arbeiten des ukrainischen Künstlers Pavel Ehrlich, geb. am 09.06.1966 in Odessa, die Suche nach dem Ursprünglichen, nach dem, was das Leben ausmacht.

Die Vielzahl seiner technischen Möglichkeiten der Gestaltung von der klassischen Ikonenmalerei über Drucktechniken bis zur Monumentalmalerei konnte er während verschiedener Studien, 1981-1987 an der Greckow-Kunsthochschule in Odessa, 1987-1991 an der Kunstakademie St. Petersburg (Studiengang für monumentale Kunst) und 1993-1994 während eines Gaststudiums für Druckgrafik an der HfBK in Hamburg entwickeln. Seit 1994 arbeitet er als freischaffender Künstler in Hamburg. Ganz neue Möglichkeiten der Darstellung schaffen seine 1996 begonnenen Experimente mit UV-Licht.

Er bezieht seine Themen ebenso aus der Mythologie und Religion wie aus dem Leben und zwischen-menschlichen Beziehungen. Dabei ist er in der Lage, mit wenigen Strichen Emotionen, Bewegungen, Charakter und selbst Musik einzufangen.

 

Veranstaltungen im Archiv: