Icon-Menü

Künstler_innen zu Gast bei eigenarten

Murat Kayi & Fräulein Nina

Vita

© Elisabeth Mena Urbitsch

Fräulein Nina ist Sängerin, Autorin und Kabarettistin und in Dortmund aufgewachsen als Tochter einer Italo-Ruhrpott-Familie. Sie studierte Germanistik, Sozialpsychologie und Pädagogik an der Ruhr-Uni in Bochum, im Anschluss an der Fernuniversität Hagen Kulturmanagement. Sie ist unter anderem Herausgeberin ihres kritisch-satirischen Onlinemagazins www.klozeitung-rosette.de und schreibt Kolumnen für Wohnungslosenzeitungen, zum Beispiel „bodo“ und die draußen (Münster).

Murat Kayi, ihr ursprünglich aus Dortmund stammender Kollege ist Autor, Musiker und Kabarettist. Der Sohn evangelischer Pflegeeltern hat zusammen mit Fräulein Nina das Programm „MIGRANTENPOP“ entwickelt und geschrieben. Gemeinsam spielen sie es seit 2010 deutschlandweit.

Webseite

Weitere Informationen gibt es hier: www.migrantenpop.de

Veranstaltungen im Archiv: