Icon-Menü

Künstler_innen zu Gast bei eigenarten

Ensemble Libra

Vita

© T-Gloger

Das Ensemble "Libra" mit der der Tänzerin Sylvianne Capell fand sich erstmalig 2011 zu einem gemeinsamen Projekt zusammen. Die Künstler der Gruppe stammen aus Deutschland, Amerika, Uruguay und Spanien. Ihre Musik, zum größten Teil von dem aus San Francisco stammenden Antonio Vito komponiert, vereint klassischen Flamenco mit Jazz und südamerikanischen Rhythmen. Aber auch Balkan-Musik und Sephardische Stücke stehen auf ihrem Programm.

Sylvianne Capell stammt vom Timmendorfer Strand, absolvierte ihre Tanzausbildung bei Suraya Hilal und der Raqs Sharqi Society in London und leitet seit 2004 das Hamburger Tanzstudio "Ala Nar".

Der Gitarrist und Komponist Antonio Vito wurde 1974 in San Francisco, Kalifornien geboren, wo er bereits mit vier Jahren Geige nach der Suzuki-Methode zu spielen begann. Später vertiefte er sein Interesse für die Flamenco-Musik bei Meistern des Flamencos wie José Louis Monton in Madrid. Seit 2000 lebt er in Hamburg und leitet die "Oberlin Gitarrenschule".

Veranstaltungen im Archiv: