Neues Titelbild wird bei der Vernissage der Ausstellung ‘Wäscheleine & Co’ am 27.09. bekannt gegeben.

Icon-Menü

 

Archiv des Festival 2017

What our bodies could have become

veranstaltungskalender.gif, 1,5kBSa, 28.10.17 19:30 | veranstaltungskalender.gif, 1,5kBGoldbekhaus | Hamburg Premiere, Tanz

Su Jin Kim, Anne Pretzsch Performance / Teresa Hoffmann Dramaturgische Mitarbeit

Eine Performance über Körper, die wir hätten werden können, werden sollen, über Körper unter Druck. Wie würden wir aussehen und uns bewegen, wenn wir die Superheldin geworden wären, von der wir früher träumten? Wie würden wir aussehen, wenn wir den Wünschen unserer Mütter und Väter gefolgt wären, an unserem Heimatort geblieben wären? Die Performance forscht an Bewegungen und Körpern, die wir fast geworden wären oder vielleicht geworden sind. Wie lebten wir in einem einfach zufriedenen Körper?

www.annepretzsch.eu

60 Min, 12,- / 10,-



veranstaltungskalender.gif, 1,5kBGoldbekhaus

Moorfuhrtweg 9, 22301 Hamburg
040 - 27 87 020
www.goldbekhaus.de/