Icon-Menü

 

Archiv des Festival 2017

Ambiguïté

veranstaltungskalender.gif, 1,5kBSam, 28.10.17 20:00 | veranstaltungskalender.gif, 1,5kBErnst Deutsch Theater | Tanz, Musik

Guy Marsan Konzept, Text, Performance / Kirsten Bremehr Regie, Dramaturgie / Anne Pretzsch Künstlerische Mitarbeit / Anna Weiße Musik / Klaus Grünberg, Anne Kuhn Bühne

In vielen Religionen gehört der Körper als Tempel einzig Gott. Die Lust des Körpers ist falsch. Man muss ihn rein halten. Ambiguïté ist eine choreografische Performance über den Mut, den es braucht, um man selbst zu sein. Gegen die Scham, gegen das bekannte Wertesystem, seine eigenen Regeln zu schreiben. Wie verhandelt man das Verhältnis von Körper, Sexualität und Religiosität, von Scham und Schuld als Folgen religiöser Restriktionen? Wie gewinnt man seinen eigenen Körper zurück?

Dank an die Fleetstreet Theater Residenz, die Rudolf Augstein Stiftung und die Hamburger Kulturstiftung.

www.guymarsan.wordpress.com

plattform-Bühne, 50 Min, 12,- / 6,-



veranstaltungskalender.gif, 1,5kBErnst Deutsch Theater

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg
040 - 22 70 14 20
www.ernst-deutsch-theater.de