Neues Titelbild wird bei der Vernissage der Ausstellung ‘Wäscheleine & Co’ am 27.09. bekannt gegeben.

Icon-Menü

27. Oktober bis 7. November 2011

Archiv des Festivals 2011

Hier ist das Programm des Festivals 2011 archiviert.

Der süssliche Geruch der Ewigkeit

veranstaltungskalender.gif, 1,5kBFr, 28.10.11 19:30 | veranstaltungskalender.gif, 1,5kBLogensaal in den Kammerspielen | Premiere, Specials

Tod und Sterben sind in die freudlosen Regionen der Sterbeanstalten und Bestatter verlegt. Demgegenüber zeigt dieses Panorama aus Texten der verschiedensten Epochen die Vielfältigkeit der Durchdringung unserer Kulturen mit dem Tod. Es legt den Gedanken nahe, dass es keinen Unterschied zwischen Leben und Sterben gibt.

In den intensivsten Momenten des Lebens erfahren wir den Tod: Der Tod ist überall zugegen, auch in Rauschzuständen und MixEkstasen, in der Liebe wie in der Erotik und der Sexualität.

Jean-Claude Mondot - Konzept
Alexandra Maria Heim, Georges Nicolas Wolff - Klavier
Jordan Rodin - Violine
Katarina Bolz, Nina Göbelshagen, Stefan Hartmann, Celine Marie Loesche, Jens-Peter Mardersteig, Jendrik - Sprache
Marie Cougul, Tanzformation Hot Tumbao - Tanz

90 Min, 15,- / 10,-



veranstaltungskalender.gif, 1,5kBLogensaal in den Kammerspielen

Hartungstr. 9 – 11, 20146 Hamburg
040 - 2105 52 91
www.logensaal-kammerspiele.de