Neues Titelbild wird bei der Vernissage der Ausstellung ‘Wäscheleine & Co’ am 27.09. bekannt gegeben.

Icon-Menü

28. Oktober bis 7. November 2010

Archiv des Festivals 2010

Hier ist das Programm des Festival 2010 archiviert.

Die russische Fracht

veranstaltungskalender.gif, 1,5kBFr, 29.10.10 20:00 | veranstaltungskalender.gif, 1,5kBCulturhaus SternChanze | Premiere, Lesung

Auf der Flucht vor Kriminellen (Premiere) Das Schiff ist ein Gespensterschiff voller skurriler Gestalten und lebendiger Leichen. Es wird viel getrunken. Der Erzähler spaziert in schlafähnlicher Trance in seiner Vergangenheit umher. Dort begegnet er Figuren aus der Literatur.

Der Autor liest gemeinsam mit einer Schauspielerin aus seinem Roman, der aus dem Russischen übersetzt wurde.

S.T.I.L e.V.

Lesung: Oleg Jurjew, Tatiana Friebus; Musik: Jan Feddersen, Robert Engelbrecht; Moderation Erika Werner.

Oleg Jurjew, geboren 1959 in Leningrad, lebt seit 1991 in Frankfurt am Main. Seine literarischen Texte – Romane, Erzählungen, Theaterstücke – schreibt er auf russisch. Der 2009 in der Übersetzung von Elke Erb und Olga Martynova bei Suhrkamp erschienene Roman „Die russische Fracht“ wurde in der deutschsprachigen Presse stark beachtet und auch in anderen Medien positiv besprochen. Tatiana Friebus, die 1965 in Moskau geborene und dort ausgebildete Schauspielerin, lebt seit 1997 in Hamburg. Seit 2003 arbeitet sie u.a. als Theaterpädagogin im Fach "Darstellendes Spiel " an Hamburger Schulen.

Jan Feddersen, geboren 1966, und Robert Engelbrecht, geboren 1972, sind Komponisten und Musiker im Bereich Neue Musik. Beide leben in Hamburg. Erika Werner macht für S.T.I.L. E. V. Das Programm.

Web: www.stil-ev.de

 100 Min, 8,- / 5,-



veranstaltungskalender.gif, 1,5kBCulturhaus SternChanze

Schröderstiftstrasse 7, 20146 Hamburg
040 - 43 28 18 94
www.sternchance.de