Neues Titelbild wird bei der Vernissage der Ausstellung ‘Wäscheleine & Co’ am 27.09. bekannt gegeben.

Icon-Menü

30. Oktober bis 9. November

Archiv des Festivals 2008

Hier ist das Festival Programm von 2008 archiviert.

KOPFGRENZEN

veranstaltungskalender.gif, 1,5kBSa, 01.11.08 20:00 | veranstaltungskalender.gif, 1,5kBKulturhaus III&70 | Theater, Premiere

Die Postmigrationsdebatte beginnt … (Premiere) Altona – ein typisch türkischer, kurdischer, kroatischer, deutscher Stadtteil?

Die Hamburger Regisseurin Anna Schildt geht auf die Suche nach den Identitäten ihres Stadtteils. Ihre Videorecherche führt sie zu ihren ehemaligen Mitschülerinnen einer Altonaer Schule. Religion, Bildung, Heirat: Welche Chancen besaßen die jungen Frauen mit Migrationshintergrund und deutschem Vordergrund? Wie hat sich Deutschland seither entwickelt? Gibt es den typischen Migranten? Und was wäre Altona überhaupt ohne Döner? Vieles hat sich in den letzten Jahren nach Einwanderungsdebatte, Kopftuchstreit und den ersten Ehrenmordberichten getan.

Anna Schildt & Susanne Eigenmann

Idee: Anna Schildt; Dramaturgie: Susanne Eigenmann; Performance: Elif Ergün, Anna Schildt, Ivona Šijakovič; Video: Christoph Thiel

Anna Schildt studierte Theaterregie am Institut für Theater, Musiktheater und Film der Universität Hamburg und der HfMT. Seither erfolgten diverse Regiearbeiten und mehrere Recherche-Projekte.

Ivona Šijakovič studierte Theater- und Radioregie an der Universität der Dramatischen Künste in Belgrad. Seit 2007 belegt sie Performance Studies an der Universität Hamburg.

Kulturhaus 73, Saal, 60 min. 10/8 €



veranstaltungskalender.gif, 1,5kBKulturhaus III&70

Schulterblatt 73, 20357 Hamburg
040 - 319 75 5512
www.dreiundsiebzig.de